free bootstrap themes


Bitte beachten Sie, dass es sich bei www.bettneigung.de um eine Übersetzung der Informationen der englischen Originalseite www.inclinedbedtherapy.com von Herrn Andrew K. Fletcher handelt. Keine der auf www.bettneigung.de getätigten Aussagen ist als Heilaussage zu verstehen, siehe dazu auch das Impressum! Eventuelle Aussagen von Herrn Fletcher oder Herrn Ken Uzzell bzw. von www.inclinedbedtherapy.com, die sich auf die Besserung von Erkrankungen beziehen, sind daher NICHT als Heilaussagen zu verstehen, sondern als Privatmeinung von Herrn Fletcher / Herrn Uzzell bzw. handelt es sich lediglich um anekdotenhafte Berichte bzw. Erfahrungsberichte. Dasselbe gilt für Aussagen von auf www.inclinedbedtherapy.com ggf. zitierten Privatpersonen. Das Gleiche gilt auch für eventuelle Aussagen des Übersetzers auf www.bettneigung.de, die ebenso als dessen reine Privatmeinung und NICHT als medizinische Ratschläge oder Heilaussagen zu verstehen sind. Ich, der Übersetzer, bin medizinischer Laie und KEIN Arzt!
Wenn Sie ein medizinisches Problem haben, gehen Sie bitte zu einem Arzt!


Wie neige ich mein Bett?

Mobirise

Legen Sie einfach ein ausreichend stabiles Objekt unter beide Bettfüße am Kopfende Ihres Bettes.

Alternativ können Sie das Bett auch links und rechts entlang einer stabilen Kante "aufbocken", je nachdem, was praktikabler bzw. für Ihre Bettstatt einfacher umzusetzen ist. 

Sie können grundsätzlich jedes Objekt verwenden, das stabil genug ist, wie z. Bsp. Bücher, Papierstapel, Holzklötze, Vierkanthölzer etc..

Die Objekte müssen aber standsicher sein und dürfen – z. Bsp. durch die nächtlichen Schlafbewegungen – nicht verrutschen.

(Die Höherlegung setzt ggf. auch die Bettstatt einer höheren Belastung aus. Ich übernehme naturgemäß keine Verantwortung für zusammenbrechende Betten oder Stürze etc.. Achten Sie darauf, Doppelbetten besonders gut abzustützen.)

Auf Amazon gibt es auch so genannte Betterhöher, hier:
https://amzn.to/2PqVbyw
https://amzn.to/2wigolB
https://amzn.to/2MFM0M5
Bei diesen o.a. Betterhöhern sind meistens nur die ersten zwei Stufen nutzbar, aber das genügt, um die Betterhöhung erst einmal auszuprobieren.

Am Anfang ist ein Provisorium vollkommen ausreichend, da man ohnehin mit einer geringen Neigung beginnen und die Neigung langsam steigern sollte.

Beginnen Sie mit einer geringen Erhöhung (z. Bsp. 5 Zentimetern) und erhöhen Sie das Bett dann langsam immer weiter, z. Bsp. in 5-Zentimeter-Schritten.

Die endgültige Höhe, um auf 5 Grad zu kommen, können Sie mit einem rechtwinkeligen Dreiecksberechner ermitteln, wie z. Bsp.
https://rechneronline.de/pi/rechtwinkliges-dreieck.php
Geben Sie dort die Bettlänge bei „Ankathete zu α (b)“ in Zentimetern ein und die derzeitige Betterhöhung bei „Gegenkathete zu α (a)“ ebenso in Zentimetern und klicken Sie dann unten auf „Berechnen“.
Dann wird Ihnen der derzeitige Neigungswinkel unter „Winkel bei Punkt A (α)“ angezeigt.
Benutzen Sie in diesem Eingabeformular immer Punkt statt Komma, das will das dortige Eingabefeld so.
Für eine erneute Berechnung müssen Sie zuerst bei „Hypotenuse (c)“ auf das viereckige C klicken bzw. den Wert löschen, und dann neue Werte eingeben, dann wieder auf „Berechnen“.

Hier ein Beispiel für ein 2 Meter langes Bett mit einer Erhöhung von ca. 17,5 Zentimetern, was einen Winkel von 5,001 Grad ergibt. Man braucht nur die ersten zwei Felder auszufüllen, d.h. „17.5“ für die Erhöhung und „200“ für die Bettlänge, d.h. in Zentimetern, dann auf „Berechnen“:



Für Smartphones gibt es eine Software namens „Inclinometer“, die ebenso die derzeitige Neigung messen können sollte, wenn Ihr Smartphone einen entsprechenden Lagesensor hat.
(Wohlgemerkt halte ich, der Übersetzer, nichts von Smartphones und denke, dass es nicht gerade smart ist, ein Smartphone zu benutzen, denn es gibt keine sichere Strahlendosis und die Strahlung ist auf jeden Fall schädlich, wie man auf unabhängigen Seiten im Internet nachlesen kann. Ein Smartphone hat auch im Schlafzimmer absolut nichts verloren, außer vielleicht im Flugmodus und selbst dann sollte es weit genug vom Kopf entfernt liegen. Ich schreibe Ihnen das in Ihrem Interesse und nicht, um diese Geräte schlecht zu machen, ich bin kein „Technikfeind“. Apple ist übrigens laut Angaben im Internet „so freundlich“, die Geräte immer dann per Update zu verlangsamen, wenn eine neue Geräte Generation herauskommt, siehe
https://steemit.com/deutsch/@derwaechter/harvard-studie-apple-verlangsamt-aeltere-iphones-damit-millionen-menschen-die-neuen-modelle-kaufen )

BITTE VERBREITEN SIE DIE INFORMATIONEN AUF DIESER SEITE WEITER!!!

Sie können alle Informationen auf dieser Seite als PDF hier downloaden: 
http://www.bettneigung.de/IBT_Komplett_Aktuell.PDF

Diese Internetseite ist eine Übersetzung der englischen Seite http://www.inclinedbedtherapy.com.

Sie DÜRFEN alle Informationen auf dieser Seite frei weiterleiten, wenn Sie die Informationen unverändert lassen, einen Backlink zu http://www.bettneigung.de setzen und keine kommerziellen Vorteile daraus ziehen, siehe
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de.
Lediglich das Logo bzw. die Logos (geneigtes Bett mit dem schlafendem Strichmännchen, siehe oben) sind urheberrechtlich geschützt, dürfen aber unter den o.a. Bedingungen ebenso frei weiterverbreitet werden!